Aktuelles

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler, 

Ihnen und Euch allen wünsche ich noch nachträglich ein frohes Neues Jahr mit der Hoffnung auf ein gesundes und besseres Jahr 2021 für uns Alle !
 
Nun zur aktuellen Situation ab 11.1.21:
 
Laut Hess. Landesregierung können die Musikschulen offen bleiben (siehe Hinweis unten vom Verband Deutscher Musikschulen).
 
Allerdings sprechen die Corona-Zahlen und auch die Regelung für die allgemeinbildenden Schulen (Aufhebung der Präsenzpflicht bis Klasse 6, ab Klasse 7 Distanzunterricht) eher dafür, den Unterricht sicherheitshalber bis 31.1.21 online per Skype durchzuführen.
 
Ich habe jedenfalls speziell für mich und den Klavierunterricht mit meinen Schülern entschieden, dass ich bis 31.1.21 nur online per Skype unterrichten möchte. Wem dies nicht möglich, möge mich bitte kontaktieren, ob wir eine andere Lösung finden.
 

 Meine Lehrkräfte im Fach Gitarre haben entschieden, den Unterricht als Präsenzunterricht vor Ort im gewohnten Raum durchzuführen.

Danach (also ab 1.2.21) schauen wir, wie die Landesregierung die Situation neu bewerten wird und wie sich das dann auf die Musikschulen auswirkt.

 
Begründung:  Ich gehöre zwar schon zur Risikogruppe, bin eigentlich nicht so ängstlich und wir haben im November und Dezember den Präsenzunterricht gut geregelt; aber bei diesen Temperaturen mit dem regelmäßigen Lüften nach jedem Schüler war ich damals schon abends nach gut 5-6 Stunden ziemlich durchgefroren, ich stand im November und Dezember öfter kurz vor einer Erkältung. Nun sind die Temperaturen noch niedriger und ich möchte einer Erkältung (besonders in diesen Zeiten) doch gerne entgehen und hoffe auf Ihr/Euer Verständnis !
 
  
Aktueller Stand für Musikschulen in Hessen ab 11.1.21:
 

Hessen:  NEU: Der Betrieb von Musikschulen ist weiterhin in Präsenz unter bestimmten Vorgaben zulässig.

Gemäß § 5 (Bildungsangebote, Ausbildung) der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“ (gültig vom 11. bis 31. Januar 2021) sind bei „Bildungsangeboten außerhalb von Einrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes, beispielsweise in Volkshochschulen oder nicht staatlich anerkannten Ersatzschulen sowie kulturpädagogischen Angeboten (dazu gehören die  Musikschulen) der Einrichtungen nach § 2 Abs. 1a Satz 2 für einzelne Gruppen oder Klassen der Kindertagesstätten, Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen (…) die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene wo immer möglich zu beachten. § 1 Abs. 1 Satz 2 findet keine Anwendung.“ (Quelle: https://www.hessen.de/sites/default/files/media/03_corona-kontakt-_und_betriebsbeschraenkungsverordnung_stand11.01.21.pdf). Die öffentlichen Musikschulen dürfen danach auch im Januar ihr Unterrichtsangebot in präsenter Form unverändert anbieten, sofern örtliche Eskalationskonzepte nicht dagegensprechen.

----------------------------------------

bisherige Regelungen in 2020 finden Sie nachstehend:

Nun dürfen wir wieder aufgrund aktueller Verordnung der Hess. Landesregierung ab Montag 9.11.2020 öffnen !  

Die bereits vor der Schließung mitgeteilten Hygieneanforderungen gelten weiter, dazu kommen noch Mundschutz-Pflicht (bitte unbedingt selbst mitbringen !). Zwischen Flügel und Klavier wird eine Plexiglas-Trennwand stehen, womit eine gute gegenseitige Sicht und Sprachkommunikation ohne Angst vor Atem-Streaming gesichert ist. Wir lüften quer nach jedem Schüler.
 
Das Hygiene-Infoblatt finden Sie nachfolgend und liegt/hängt auch in der Musikschule aus.


Ihre Musikschule Schaubach 12.5.2020


Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler, liebe Kolleginnen & Kollegen;  

Der Unterricht findet ab 18.5.2020, (solange es keine erneut anderslautenden behördlichen Regelungen geben wird), wieder regulär in unserer Musikschule statt. Gerade Einzelunterricht ist nach Einschätzung des Gesundheitsamts kaum mir Ansteckungsrisiken behaftet, wenn die nun aktuellen Hygieneregeln eingehalten werden.

Folgende Regeln müssen daher beachtet und eingehalten werden:

- Alle Musikschüler müssen beim Betreten des Unterrichtsraumes bis zum Erreichen des Platzes (Flügel / Gitarrenstuhl mit Notenpult) ihren (selbst mitzubringenden) Mundschutz tragen ( gilt seit 11/20 nicht mehr !: und diesen erst dann nach Absprache mit dem Lehrer ablegen. Nach Unterrichtsende bitte den Mundschutz ab Stuhl bis Verlassen des Raumes erneut tragen.) Aktuell (ab 11/20) besteht die gesamte Zeit Mundschutzpflicht !!

Zwischen Schüler-Flügel und Lehrer-Klavier steht eine Plexiglas-Schutzwand, die zusätzlich den gegenseitigen Atem abschottet und dennoch die Sprach- & Mimik-Kommunikation ermöglicht. (gilt ab 11/20 leider nicht mehr ! : Daher kann hier während des Unterrichts auf Mundschutz verzichtet werden.)

Beim Gitarrenunterricht entscheiden die Lehrer über den notwendigen Abstand.

- Alle Musikschüler müssen sich vor dem Betreten und vor Verlassen des Unterrichtsraums mindestens 30 Sekunden lang die Hände waschen.

Waschgelegenheiten sind für den Raum 1 in der Toilette, für Raum 3 direkt an der Außenwand, für die Räume 4+5 in der Toilette oben im Raum 4. Seife und Handtücher liegen bereit.

- Alle Musikschüler mit Anzeichen einer Infektionskrankheit (Schnupfen, Husten, Bronchitis, etc.) müssen dem Unterricht fern bleiben.
- Alle Musikschüler, die in den vergangenen zwei Wochen in einem der Risikogebiete gewesen sind, müssen dem Unterricht fernbleiben.

Wir tragen der Situation Rechnung, indem wir die Tasten und Türgriffe regelmäßig desinfizieren.

Wichtig ist ferner, dass im Unterrichtsraum sich nur Lehrer und 1 Schüler aufhalten und damit stets ausreichend Abstand zwischen den Personen gewahrt bleibt. Daher bitte erst pünktlich zur Stunde kommen und anklopfen. Ansonsten bitte vor der Türe oder im Wartebereich auf Öffnung warten.

Wir haben im vorderen Teil der Musikschule (Glasanbau vorne an der Straße über den Garagen) und unter dem Glasdach zwischen Raum 1 und 3 einen Aufenthaltsbereich, in dem wartende Schüler und Eltern sich separat aufhalten können. Bitte den Garten hinter dem Haus aus Sicherheitsgründen nicht betreten.  

Ich denke, mit diesen Vorsichtsmaßnahmen können wir den Unterricht ohne Sorgen durchführen.    

Alle Veranstaltungen und Konzerte unserer Musikschule fallen bis auf Weiteres aus.

Unterricht in der Hanauer Zweigstelle (Martin-Luther-Stiftung, Kapelle) ist leider vorerst nicht mehr möglich, da Externe die Räumlichkeiten dieses Seniorenheimes nicht mehr betreten dürfen um die Bewohner zu schützen. Wir informieren, sobald die Schließung aufgehoben ist. Die Schüler dort können entweder übergangsweise nach Altenstadt kommen oder weiter per Skype online unterrichtet werden.

Bleiben Sie gesund!

 

Viele Grüße   Ihre Musikschule Schaubach  Altenstadt & Hanau

 

--------------------------------------------------------------------

Wir bieten aktuell Unterricht per Skype an ! Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre technischen Voraussetzungen mit unseren abzustimmen, dann kann es schnell starten.

Viele Grüße und bis bald !


Ihre Musikschule Schaubach    06047-4320    www.musikschule-schaubach.de  

------------------------------------------------------------------------



Seit Mai 2017 haben wir einen weiteren schönen Unterrichtsraum mit Blüthner-Flügel von 1904, renoviert von Piano-Palme/Friedberg, Rönisch-Klavier ca. 1910 und einem Sperrhake-Spinett. Auch gut geeignet für Gesangsunterricht.

 

 

Bisher noch keine Einträge.

neuer Flügel/Klavierraum